Archiv
Lukoil verbucht Überschussrückgang im 2. Geschäftsquartal - Umsatz steigt

Der russische Mineralölkonzern Lukoil hat im zweiten Geschäftsquartal einen Gewinneinbruch vermeldet. Der Überschuss sei wegen veränderter Buchführung und Sondereffekten im Vorjahresquartal von 1,54 Mrd. auf 877 Mill. Dollar (715 Mill. Euro) gesunken, teilte das Unternehmen am Montag mit. Der Umsatz stieg den Angaben zufolge von 5,08 Mrd. auf 7,96 Mrd. Dollar. Lukoil hatte im Vorjahr seinen Anteil am Azeri-Chirag-Guneshli-Feld in Aserbaidschan für 1,13 Mrd. Dollar verkauft.

dpa-afx MOSKAU. Der russische Mineralölkonzern Lukoil hat im zweiten Geschäftsquartal einen Gewinneinbruch vermeldet. Der Überschuss sei wegen veränderter Buchführung und Sondereffekten im Vorjahresquartal von 1,54 Mrd. auf 877 Mill. Dollar (715 Mill. Euro) gesunken, teilte das Unternehmen am Montag mit. Der Umsatz stieg den Angaben zufolge von 5,08 Mrd. auf 7,96 Mrd. Dollar. Lukoil hatte im Vorjahr seinen Anteil am Azeri-Chirag-Guneshli-Feld in Aserbaidschan für 1,13 Mrd. Dollar verkauft.

Die günstigen Preisbedingungen und Verbesserungen bei der Kostenkontrolle hätten den Gewinn im ersten Halbjahr gleichwohl gefördert, berichtete das Unternehmen weiter. Negativ hätten sich das erhöhte Steueraufkommen, die Aufwertung des Rubels gegenüber dem Dollar und ein Anstieg der Transportkosten ausgewirkt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%