Lustloser Verlauf
Aktien Singapur schließen knapp behauptet

Knapp behauptet haben die Aktienkurse in Singapur am Dienstag den Handel beendet. Der Straits-Times-Index (STI) fiel um 0,2 % bzw. 3,35 Punkte auf 1 703,27. Der DBS-50-Index fiel um 0,1 % bzw. 0,6 Stellen auf 551,74.

vwd SINGAPUR. Es wurden mit 407,3 (Vortag: 401,7) Mill. etwas mehr Aktien umgesetzt. Dabei standen 354 Kursverlierer 318-gewinnern gegenüber. 212 Titel schlossen unverändert. Händler sprachen von leichten Gewinnmitnahmen in einzelnen Werten und fehlenden kursbewegenden Nachrichten.

Auf der Verliererseite standen Overseas Union Bank, deren Kurs um ein Prozent auf 9,60 S-$ nachgab. Nach den Übernahmeangeboten von United Overseas Bank und DBS Group Holdings war der Wert stark gestiegen, daher seien Gewinnmitnahmen gefolgt, hieß es. Arbitrageverkäufe hatten die Aktien von United Overseas Bank auf ein Tagestief bei 19,80 S-$ gedrückt, später stablisierte sich der Kurs wieder und schloss unverändert mit 11 S-$. DBS gingen mit 13,60 S-$ ebenfalls unverändert aus dem Handel. Singapore Airlines fielen um 1,6 % auf 12,50 S-$. Das Unternehmen hatte schwache Frachtzahlen für dem Mai gemeldet; zudem belastetet laut Händler die Angst vor der weltweiten Konjunkturabschwächung.

Der Immobiliensektor profitierte vom weniger starken Preisrückgang bei Privathäusern im zweiten Quartal und der daraus resultierenden Hoffnung auf eine Bodenbildung. City Developments kletterten um 1,5 % auf 6,90 S-$, Wing Tai stiegen um 1,7 % auf 0,90 S-$. Von Berichten über eine Neustrukturierungen und Plänen für ein Listing in Shanghai profitierten die china-bezogenen Aussino.com Group, deren Kurs um fast 27 % auf 0,38 S-$ anzog.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%