Archiv
Luxusgüterkonzern Lvmh erwägt Verkauf weniger profitabler Marken

Der Luxusgüterkonzern Lvmh Moët-Hennessy - Louis Vuitton erwägt den Verkauf von weniger profitablen Marken. Damit will sich das französische Unternehmen verstärkt auf Louis Vuitton, die profitabelste Marke, konzentrieren.

dpa-afx PARIS. Der Luxusgüterkonzern Lvmh Moët-Hennessy - Louis Vuitton erwägt den Verkauf von weniger profitablen Marken. Damit will sich das französische Unternehmen verstärkt auf Louis Vuitton, die profitabelste Marke, konzentrieren. "Die Idee ist, sich auf Marken mit dem größten Potenzial zu konzentrieren", sagte Antonio Belloni, Managing Director bei Lvmh in einem Interview with dem "Wall Street Journal" (WSJ/Donnerstag).

Als Teil dieser Strategie denke das Unternehmen darüber nach, ob einige Marken verkauft werden könnten, sagte Belloni. Einen Zeitrahmen gebe es bei diesen Überlegungen aber nicht. Die Leder- und Modesparte von Louis Vuitton steuert laut WSJ 60 Prozent zum operativen Gewinn bei und hat eine operative Marge von 45 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%