Archiv
Luxusliner «Queen Mary 2» verlässt HamburgDPA-Datum: 2004-07-20 11:47:56

Hamburg (dpa) - Das größte und teuerste Passierschiff der Welt, die «Queen Mary 2», hat Hamburg am Dienstagmorgen nach einer 24-stündigen Stippvisite wieder verlassen. Auch zum Abschied des Schiffes waren wieder tausende von Menschen an den Hafen gekommen.

Hamburg (dpa) - Das größte und teuerste Passierschiff der Welt, die «Queen Mary 2», hat Hamburg am Dienstagmorgen nach einer 24-stündigen Stippvisite wieder verlassen. Auch zum Abschied des Schiffes waren wieder tausende von Menschen an den Hafen gekommen.

Am Vortag hatte der Luxusliner nach Angaben der Hamburg Tourismus Gmbh 500 000 Menschen angelockt. Allein zum Feuerwerk kurz vor Mitternacht kamen rund 50 000 an das Cruise Terminal in die Hafencity. An Bord durften aber nur handverlesene Gäste. «Wir haben auf unserer Europatour bislang noch nirgendwo einen solchen herzlichen und tollen Empfang erhalten wie in Hamburg», freute sich Kapitän Ronald Warwick.

«Höchstwahrscheinlich wird die Queen Mary 2 bald wieder in die Hansestadt kommen», allerdings nur zu einem Werft-Besuch, sagte der Sprecher der Tourismus Gmbh, Guido Neumann. Das Schiff solle im Dezember überholt werden. Ein Dock für den 345 Meter langen Ozeanriesen gebe es in Europa nur bei Blohm + Voss im Hamburger Hafen.

Mit einem Wendemanöver hatte die «Queen Mary 2» am Dienstag in den frühen Morgenstunden vom Kreuzfahrt-Terminal abgelegt. Schlepper halfen der «Königin», die dann elbabwärts in Richtung Rotterdam davonfuhr. Nach einem kurzen Zwischenstopp soll es weiter nach Southampton gehen. Nach Angaben von Neumann sind rund 2 600 Passagiere an Bord, das Schiff sei damit ausgebucht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%