Archiv
Lvmh erwartet nach starkem ersten Halbjahr Gewinnschub im Gesamtjahr

Der französische Luxusgüterkonzern Lvmh Moët-Hennessy - Louis Vuitton SA hat den Gewinn im ersten Halbjahr dank gesunkener Kosten und einer höheren operativen Rentabilität gesteigert und erwartet im Gesamtjahr einen deutlichen Anstieg des operativen Ergebnisses.

dpa-afx PARIS. Der französische Luxusgüterkonzern Lvmh Moët-Hennessy - Louis Vuitton SA hat den Gewinn im ersten Halbjahr dank gesunkener Kosten und einer höheren operativen Rentabilität gesteigert und erwartet im Gesamtjahr einen deutlichen Anstieg des operativen Ergebnisses.

Jenseits nächsten Jahres erwartet Lvmh-Chef Bernard Arnault "nachhaltiges und dynamisches Wachstum". Zum Thema Zukäufe sagte er, es gebe zwar Möglichkeiten und Gelegenheiten, man müsse aber sehr vorsichtig sein. Lvmh hält weiter am Ziel fest, Umsatz und Gewinn innerhalb von fünf Jahren zu verdoppeln. An der Börse fiel der Kurs um 0,1 % auf 54,65 ?. Gleichzeitig stieg der CAC-40 0,16 % auf 3 713 Punkte.

Seit Juli Zweistelliges Wachstum

"Das zweite Halbjahr sieht für die ganze Gruppe gut aus", sagte Arnault. Seit Juli habe die Gruppe prozentual zweistelliges Wachstum verzeichnet. Auch die Währungseffekte dürften geringer ausfallen als die 170 Mill. ? in der ersten Jahreshälfte.

Der operative Gewinn stieg von 874 Mill. auf 996 Mill. ?. Mit diesem 14 prozentigen Anstieg übertraf Lvmh die eigene Prognose von plus 12 %. Auch die Analystenschätzungen waren niedriger. Die Experten hatten zwischen 982 Mill. und 989 Mill. ? erwartet.

Halbjahresüberschuss Steigt UM 49%

Der Überschuss erhöhte sich in der ersten Jahreshälfte um 49 % auf 396 Mill. ?. Hier hatten die Experten nur mit 322 Mill. bis 378 Mill. ? gerechnet.

Zuvor hatte Lvmh einen achtprozentigen Umsatzschub im ersten Halbjahr auf 5,676 Mrd. ? verzeichnet. Am 2. Dezember will das Unternehmen eine Zwischendividende in Höhe von 0,25 ? je Aktie ausschütten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%