Archiv
M.M. Warburg reduziert Bayer-Einschätzung

Für den Zwischenbericht werde zwar ein zunehmender Umsatz beim Chemie- und Pharmakonzern Bayer erwartet, trotzdem dürfte das operative Ergebnis unter dem des Vorjahres liegen, erklärten die Experten am Freitag.

ddp HAMBURG. Die Analysten von M.M. Warburg haben die Aktien des Chemie- und Pharmakonzerns Bayer wegen des zu erwartenden schwachen Quartalsergebnisses von "Buy" auf "Hold" zurückgestuft. Für den Zwischenbericht werde zwar ein zunehmender Umsatz erwartet, trotzdem dürfte das operative Ergebnis unter dem des Vorjahres liegen, erklärten die Experten am Freitag. Bayer legt seinen Quartalsbericht am 12. November vor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%