Archiv
M.M. Warburg sieht Software AG weiter als klaren Kauf

Das Bankhaus empfiehlt die Aktien der Darmstädter Software AG nach wie vor zum Kauf mit einem Kurziel von 130 Euro.

adx HAMBURG. Das Bankhaus M.M. Warburg empfiehlt die Aktien der Darmstädter Software AG nach wie vor zum Kauf mit einem Kurziel von 130 Euro. "Die Übernahme der amerikanischen SAGA-Systems hat uns in dieser Einschätzung nur bestärkt," sagte Analyst Michael Bahlmann im Gespräch mit adx. Zwar erscheine die Übernahme etwas ungewöhnlich, doch sei sie sinnvoll. Die Darmstädter Software AG hat mit der Akquisition der Saga Systems ein Unternehmen übernommen, das sie 1997 aus Finanznöten verkauft hatte. Mit der Rückübernahme "wächst wieder zusammen, was zusammen gehört".

Der Kaufpreis von 360 Mill. $, der im Hinblick auf den Verkaufspreis vor drei Jahren sowie der vor einigen Wochen von SAGA ausgegebenen Gewinnwarnung zunächst hoch aussehen mag, sei nicht überteuert. Zum Ausbau des Vertriebs für die neuen Produkte der Software AG in den USA gebe es keine bessere Lösung, da man mit der Akquisition von Saga wieder direkten Zugang zu mehr als 1500 größtenteils langjährigen Software-AG-Kunden erhalte. Die jüngsten Quartalszahlen der Software AG lagen im Rahmen der Erwartungen und hätten erfreuliche Zuwächse bei den neuen Produkten EntireX und Tamino aufgewiesen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%