Archiv
M.M. Warburg stuft FMC hoch

Das Hamburger Bankhaus hat seine Empfehlung für den im Dax notierten Dialysespezialisten Fresenius Medical Care (FMC) von "Halten" auf "Kaufen" angehoben.

ddp HAMBURG. Wie Analyst Ulrich Huwald am Freitag in Hamburg betonte, hat das Unternehmen trotz der Wertberichtigungen auf Grund von Rechtsstreitigkeiten in den USA weiterhin gute Ertragsperspektiven. Huwald verwies darauf, dass die Rechtsstreitigkeiten die guten Fundamentaldaten überschatten würden. Außerdem erwartet der Analyst einen Ausgang des Rechtsstreits zu Gunsten von FMC. Als Kursziel für das Dax-Papier nannte der Analyst 82,70 ?.

Bei FMC sorgt eine Auseinandersetzung mit US-Krankenversicherungen über die Erstattung von Kosten für Dialyse-Behandlungen derzeit für Probleme. Die Versicherer weigern sich, Leistungen der FMC-Vorläuferfirma National Medical Care zu bezahlen. Daher sei eine Wertberichtigung auf ausstehende Forderungen notwendig geworden, teilte FMC am Dienstag bei der Vorlage der Neunmonatszahlen mit. Der Kurs der Aktie war daraufhin eingebrochen. Am Freitagmittag notierte das Papier bei rund 70 ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%