Machtkampf in der FDP
Möllemann schiesst zurück

Der Machtkampf in der FDP wird immer erbitterter geführt. Der nordrhein-westfälische Landesvorsitzende Jürgen Möllemann setzte sich am Donnerstag öffentlich gegen Angriffe des FDP-Ehrenvorsitzenden Otto Graf Lambsdorff zur Wehr.

dpa DüSSELDORF. Lambsdorff hatte Möllemann als "tickende Zeitbombe" bezeichnet und Zweifel an dessen Geisteszustand angemeldet. "Man fragt sich manchmal ... ist der normal?", sagte Lambsdorff in einem Interview.

In einem in Düsseldorf veröffentlichten Brief an Lambsdorff schoss Möllemann zurück. Er frage sich, ob solche Äußerungen zu den Aufgaben eines Ehrenvorsitzenden gehörten. Lambsdorff rufe die Delegierten des Sonderparteitags zu seiner Abwahl als Landesvorsitzender auf und setze seine Unterstützer unter Druck, warf Möllemann dem FDP - Ehrenvorsitzenden vor. "Ich ahne, wie freie Demokraten darauf reagieren", endet der "mit freundlichen Grüßen" unterzeichnete Brief Möllemanns.

Möllemann will auf dem Sonderparteitag am 7. Oktober in Wesel die Vertrauensfrage stellen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%