Machtkampf um das Präsidentenamt vor der Entscheidung
DFB-Trainersuche verläuft schleppend

Beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) bahnt sich in der Präsidentenfrage ein Ausweg an, aber auf der Suche nach einem neuen Bundestrainer steckt der Verband in einer Sackgasse.

HB MÜNCHEN. Ottmar Hitzfeld und Morten Olsen haben abgesagt, Wunschkandidat Otto Rehhagel will sich mit Ehefrau Beate beraten, und Franz Beckenbauer zeigt erste Anzeichen von Resignation. "Ich denke, irgendeinen werden wir schon finden", sagte der DFB-Vizepräsident in München und überrumpelte mit seinem Geständnis die Trainerfindungskommission (TFK), die die Trainerfrage mittlerweile zur "geheimen Kommandosache" erklärt hat.

DFB-Generalsekretär Horst R. Schmidt, ebenso wie Beckenbauer TFK- Mitglied, hielt sich an das vereinbarte Stillhalteabkommen und blockte Fragen zur Trainersuche ab. "Es macht keinen Sinn, täglich Wasserstandsmeldungen abzugeben. Wenn wir ein Ergebnis haben, werden wir das der Öffentlichkeit mitteilen", sagte Schmidt am Rande der Wiedersehensfeier der WM-Helden von 1974, auf der die zentralen Personalfragen im deutschen Fußball Stoff für Spekulationen und Gespräche lieferten.

Ein Zeitlimit hat sich die TFK nicht gesetzt. Als Beckenbauer aber ankündigte, man werde in den kommenden Tagen den zweiten Gang einlegen, wurde es im Wappensaal des alten Flughafens unruhig. Ein Landesverbands-Vertreter wollte wissen, dass Rehhagel bereits zugesagt, aber noch nicht unterschrieben habe. "König Otto" selbst bewegt sich offenbar auf den DFB zu. Er wolle erst einmal ausspannen und mit Beate alles in Ruhe überlegen, sagte er der "Bild"-Zeitung (Donnerstagausgabe). In Griechenland schließt Verbands-Chef Vasílis Gagátsis mittlerweile nicht mehr aus, dass der 65-jährige Europameister um vorzeitige Auflösung seines bis 2006 gültigen Vertrages bitten wird.

Seite 1:

DFB-Trainersuche verläuft schleppend

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%