Archiv
Machtübergabe im Irak vorzeitig vollzogenDPA-Datum: 2004-06-28 09:35:55

Bagdad (dpa) - Die USA und die Übergangsregierung im Irak haben ihre ursprünglich für den 30. Juni geplante Machtübergabe aus Sicherheitsgründen überraschend bereits am Montag vollzogen.

Bagdad (dpa) - Die USA und die Übergangsregierung im Irak haben ihre ursprünglich für den 30. Juni geplante Machtübergabe aus Sicherheitsgründen überraschend bereits am Montag vollzogen.

Das berichteten die arabischen TV-Sender El Dschasira und El Arabija aus Bagdad. Der scheidende US-Zivilverwalter Paul Bremer überreichte ein entsprechendes Dokument an Vertreter der neuen irakischen Führung.

Damit erhielt das seit vergangenem April von den USA besetzte Land seine Souveränität zurück. Für die Sicherheit bleiben allerdings weiterhin die 150 000 Soldaten einer US-geführten multinationalen Streitmacht zuständig. Nach einem Bericht des US-Fernsehsenders CNN will Bremer das Land noch am selben Tag verlassen.

Die vorzeitige Übergabe der Souveränität war zuerst Montagmorgen vom irakischen Außenminister Hoschiar Sibari am Rande des NATO - Gipfeltreffens in Istanbul angekündigt worden. Sibari erklärte, dass damit Terrorangriffen vorgebeugt werden sollte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%