Archiv
Macromedia: Verkalkuliert

Der Hersteller von Produkten zur Gestaltung von Webseiten wird im ersten Quartal deutlich an den Planzahlen vorbeirauschen. Laut Macromedia wird ein Verlust zwischen 15 bis 20 Cents pro Aktie anfallen.

Analysten waren bisher von einem Gewinn in Höhe von 13 Cents pro Aktie ausgegangen. Der Umsatz wird voraussichtlich 85 bis 90 Millionen Dollar betragen. Ein Umsatzziel hatte Macromedia nicht ausgegeben. Firmenangaben zufolge haben die Probleme nichts mit den Produkten zu tun. Die schwache US-Konjunktur würde das Ergebnis belasten. Zu den Produkten von Macromedie gehören Dreamweaver, Fireworks und Flash. Nähere Einzelheiten wird das Unternehmen zusammen mit den Quartalszahlen am 19. Juli veröffentlichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%