Madrid unterliegt russischer Hauptstadt
Hallen-WM der Leichtathleten 2006 in Moskau

Die Hallen-Weltmeisterschaften der Leichtathleten 2006 werden in Moskau ausgetragen. Die russische Hauptstadt setzte sich gegen Madrid durch.

HB BERLIN. Die Hallen-Weltmeisterschaften der Leichtathleten 2006 sind nach Moskau vergeben worden. Bei der Vergabe während der Councilsitzung des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF in Berlin erhielt die russische Hauptstadt den Vorzug gegenüber Madrid.

2004 ist Budapest (5. bis 7. März) Gastgeber der alle zwei Jahre auf dem Programm stehenden Indoor-Titelkämpfe. Ohne Gegenkandidaten wurde die japanische Stadt Fukuoka zum Schauplatz der Crosslauf-Weltmeisterschaften 2006 bestimmt. Die Querfeldein-Titelkämpfe gibt es damit erstmals in Asien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%