Mächtiger Blütenkelch
Größte und übel riechendste Blume erblüht

Nach jahrelanger Wartezeit ist in London ein Exemplar der größten und übel riechendsten Blume der Welt erblüht. Der mit Knolle 75 Kilogramm schwere Titanenwurz habe am Donnerstag sein einzelnes blutrotes Blütenblatt entfaltet, sagte eine Sprecherin der Königlichen Botanischen Gärten am Donnerstag.

rtr LONDON. Die volle Blüte der seltenen Pflanze mit dem lateinischen Namen Amorphophallus Titanum dauert nur drei Tage. In dieser Zeit rieche sie nach verwesendem Fleisch und Exkrementen, sagte die Sprecherin. Die Wissenschaftler der Gärten in dem Londoner Vorort Kew wollen während dieser Zeit versuchen, die Riesenblume mit aus Deutschland und den USA stammendem Pollen zu befruchten. Die Blütezeit wird auf der Website www.kew.org dokumentiert.

Die Biologen hatten die Knolle des Titanenwurzes sechs Jahre lang genährt. Vergangene Woche begann der rasende Wuchs des gelblichen zentralen spargelförmigen Sprosses, der am Donnerstag fast drei Meter hoch war. Rund um seinen Fuß öffnete sich nun der mächtige Blütenkelch. Der unangenehme Geruch ist in der Natur überlebenswichtig, da er für die Befruchtung notwendige Insekten anzieht. Der Titanenwurz stammt von der indonesischen Insel Sumatra. Die Pflanze wird weltweit nur an wenigen Orten erfolgreich kultiviert. In den Londoner Königlichen Botanischen Gärten sind seit 1889 insgesamt fünf Exemplare erblüht. Vor zwei Jahren blühten Titanenwurze in Leipzig und in Bonn.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%