Märkte enttäuscht
Marks & Spencer mit Gewinnplus

Großbritanniens größte Bekleidungskette Marks & Spencer(M&S) hat mit einem 30-prozentigen Gewinnanstieg im ersten Halbjahr die Markterwartungen übertroffen.

Reuters LONDON. Dank verbesserter Umsätze und dem Umstieg auf günstigere Zulieferer aus dem Ausland sei der Vorsteuergewinn vor Sonderposten auf 287 Millionen Pfund (rund 448,2 Millionen Euro) geklettert, teilte M&S am Dienstag mit. Die Markterwartungen hatten sich in einer Spanne von 266 bis 280 Millionen Pfund bewegt. Der Umsatz stieg um fast acht Prozent auf 3,691 Milliarden Pfund.

Dennoch reagierten Marktteilnehmer vor allem wegen der überraschend schwachen Entwicklung im Kernmarkt Großbritannien enttäuscht auf die Zahlen. M&S-Aktien verloren in einem schwächer tendierenden Londoner Marktumfeld fast sieben Prozent auf 353 Pence. "Bedauerlicherweise (...) liegt der Geschäftsgewinn im Vereinigten Königreich 20 Millionen Pfund unterhalb der Prognosen", teilte das Brokerhaus Merrill Lynch mit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%