Märkte im Aufschwung
Zwischenruf: Anleger im Kaufzwang

Deutsche Blue-Chips und US-Technologiewerte sind seit den Tiefständen im September nun schon rund ein Drittel gestiegen, der Neue Markt hat diese Performance noch deutlich getoppt. Und auch wenn die Börse der realen Wirtschaftsentwicklung vorausläuft: Diese rasanten Kurssteigerungen sind fundamental nicht gedeckt und auch nur bedingt durch die Zinssenkungen der Notenbanken zu erklären.

Was momentan die Kurse treibt, ist der Mangel an lukrativen Anlagealternativen. Die Entwicklung ist einzig liquiditätsgetrieben. Die Cash-Positionen, die im Abschwung aufgebaut wurden, werden nun aufgelöst. Denn selbst diejenigen, die lange gezögert haben, sehen sich zum Handeln gezwungen, um keine Rendite zu verschenken. Der Mechanismus ist bekannt: Ein Kursaufschwung nährt sich selbst. Doch ein Markt, der gegen die Fundamentaldaten läuft, ist labil. Rückschläge werden nicht lange auf sich warten lassen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%