Märkte Überrascht
Zinssenkung sorgt für Freudensprung an den Börsen

Die internationale Finanzmärkte reagierten am Donnertag mit deutlichen Kurssteigerungen auf die Zinssenkung der EZB. Händler in Frankfurt und in New York wurden von der unerwarteten Entscheidung überrascht.

bue DÜSSELDORF. Die "Kehrtwende" stehe im Gegensatz zu den jüngsten Äußerungen der Zentralbank, war die einhellige Meinung der Analysten. Es müsse jedoch erst einmal abgewartet werden, ob die Tendenz anhalte, hieß es.

Die Zinssenkung und die feste Tendenz an den US-Börsen beflügelten nach Händlerangaben den deutschen Aktienmarkt. Die Standardwerte im Deutschen Aktienindex Dax kletterten um 1,67 Prozent auf 6 165,18 Zähler. Kurzzeitig war der Index sogar bis auf 6222 Zähler in die Höhe gesprungen. "Das ist eine gute Nachricht. Sie haben bewiesen, dass sie die Märkte überraschen können. Das wird die Märkte wohl ermutigen, auf weitere Zinssenkungen im Sommer zu hoffen, da die Konjunktur sich in den europäischen Staaten weiter abkühlt", sagte Paul Horne vom Haus Schroder Salomon Smith Barney. Die Zentralbank reagiere auf Entwicklungen des Konjunkturzyklus und werde erneut eingreifen, wenn dies erforderlich ist. "Sie hat die Tür für eine flexiblere Haltung geöffnet."

Auch am Neuen Markt profitierten die Kurse von der EZB-Zinssenkung. Der Nemax 50 notierte zuletzt mit 1826,93 Zählern, ein Plus von 0,74 %. Der alle Aktien umfassende Nemax All Share schloss mit einem Gewinn von 0,05 % auf 1880,55 Punkte. "Natürlich hilft die Zinssenkung den Technologiewerten", sagte ein Händler einer Privatbank. "Gerade die hoch verschuldeten Telekomtitel sollten davon profitieren."

An den New Yorker Aktienmärkten hat sich am Donnerstag der unter anderem durch die Leitzinssenkung in Europa ausgelöste Aufwärtstrend im Handelsverlauf fortgesetzt. Die für die Märkte überraschende Zinssenkung der Europäischen Zentralbank zeige, dass die Währungshüter der Wirtschaftsschwäche derzeit Vorrang vor möglichen Inflationsgefahren einräumten, sagten Volkswirte. Für die USA erwarteten die meisten Marktteilnehmer zudem eine weitere Lockerung der US-Zinsen am kommenden Dienstag, sagten Börsianer. An der Wall Street lag der Dow-Jones-Index am Donnerstagmittag (Ortszeit) um 0,6 % auf 10.935 Punkte, der technologielastige Nasdaq-Index legte um 0,2 % auf 2.152 Zähler zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%