Märkte warten auf Mitteilung des Medienunternehmens EM.TV
Neuer Markt: EM.TV und Micrologica ausgesetzt

Auch die deutsche Technologiebörse hat im Plus eröffnet. Letsbuyit machten einen Sprung um 30 %. Größter Verlierer unter den Nemax50-Werten war im frühen Handel die Adva AG.

dpa-afx FRANKFURT. Die Wachstumswerte am Neuen Markt haben am so genannten Brückentag zwischen Wochenende und Feiertag fester eröffnet. Bis um 9.10Uhr stieg der NEMAX 50 um 1,16 Prozent auf 1.818,71 Punkte an. Der alle Werte umfassende NEMAX All-Share kletterte um 0,65 Prozent auf 1.880,51 Zähler.

EM.TV ausgesetzt

Die Deutsche Börse hat die Aktie des Medienunternehmens EM.TV bis 10.55 Uhr MESZ wegen einer erwarteten Mitteilung des Unternehmens vom Handel ausgesetzt. Das Unternehmen hat unterdessen eine Pflichtmitteilung veröffentlicht, in dem es seine vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2000 ausweist. Die EM.TV-Aktie notierte zuletzt um 1,14 Prozent im Plus bei 5,31 Euro.

Micrologica vor dem Aus

Das Amtsgericht Reinbek hat am Montag ein Insolvenzverfahren für Mircrologica eröffnet. Ein vorläufiger Gläubigerausschuss sollte noch am Montag über ein Angebot der Partnerfirma Tenovis beraten, die 75 Mitarbeiter übernehmen will. Bei der am Neuen Markt notierten Micrologica AG werden demnach noch zwölf Mitarbeiter verbleiben, um die «profitablen Servicedienstleistungen für den Pharmagroßhandel und die übrigen Aktivitäten der Gesellschaft» zu betreuen.

Adva nach Ergebnissen unter Druck

Größter Verlierer unter den NEMAX 50-Werten war im frühen Handel die Adva AG, die 16,36 Prozent auf 9,20 Euro verlor. Der Anbieter optischer Netzwerklösungen wies am Morgen für das Geschäftsjahr 2000 ein pro-forma Betriebsergebnis von minus 11,7 Mio. Euro aus. Ein Jahr zuvor waren es noch plus 0,9 Mio. Euro gewesen. Der Nettoverlust belaufe sich auf 95,6 Mio. Euro. Außerdem wurde Brian L. Protiva in die neu geschaffene Position des Vorstandsvorsitzenden berufen. Mobilcom setzten ihren Erholungskurs fort, die Aktie verteuerte sich um 9,83 Prozent auf 20,89 Euro.

LetsBuyIt vollführen Kurssprung

Stark gefragt waren am Morgen die Aktien von LetsBuyIt.com, die um 30 Prozent auf 0,52 Euro zulegten. Der CoShopping-Anbieter, vor einigen Monaten noch vor dem finanziellen Aus, gab neue Investitionszusagen in Höhe von 25 Mio. Euro von der New Yorker GEM Group bekannt. GEM wolle Aktien von LetsBuyIt.com im Wert von bis zu 25 Mio. Euro zeichnen, hieß es. Im vergangenen Jahr steigerte der Online Co-Shopping-Anbieter die Nettoumsatzerlöse, der Netto-Betriebsverlust wurde allerdings auf 141,7 Mio. Euro ausgeweitet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%