Archiv
Magath glaubt an Champions-League-Erfolg

München (dpa) - Felix Magath würde sich auch mit dem aktuellen Kader des FC Bayern München den Gewinn der Champions League zutrauen.

«Meiner Meinung nach ist die Qualität so hoch, dass man deutscher Meister und Europapokalsieger werden kann», sagte der neue Trainer des entthronten nationalen Titelträgers in der Sendung «Doppelpass» des Deutschen Sportfernsehens (DSF). Der für die kommende Spielzeit als Nachfolger von Ottmar Hitzfeld vom Liga-Konkurrenten VfB Stuttgart abgeworbene Coach sprach sich gleichzeitig gegen einen Abschied von Nationalspieler Michael Ballack aus. Auch alle anderen Akteure sollten beim Rekordmeister bleiben.

Magath kündigte ein Treffen mit Manager Uli Hoeneß und Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge in München an. Bei dem Gespräch mit dem Bayern-Vorstand sollte eine «Bestandsaufnahme» über mögliche Neuverpflichtungen getätigt werden. «Darüber muss ich aufgeklärt werden», sagte der 50-Jährige. Allerdings würde er «die Mannschaft auch ohne neues Personal übernehmen». Magath hat beim FC Bayern München einen Dreijahresvertrag unterzeichnet.

Als mögliche neue Spieler werden der Dortmunder Torsten Frings, Leverkusens Lucio, Benjamin Lauth vom Lokalrivalen TSV 1860 München sowie der Portugiese Deco vom Champions-League-Finalisten FC Porto gehandelt. Von den bisherigen Leistungsträgern verlässt bislang nur der Franzose Bixente Lizarazu die Bayern, die in dieser Saison ohne Titelgewinn geblieben waren.

Auch nach der unwürdigen Trennung von Hitzfeld hätte Magath auch bei Misserfolg keine Angst vor möglichen Querelen mit Rummenigge, Hoeneß oder Bayern-Präsident Franz Beckenbauer. «Wir sind einer Meinung, was Fußball angeht. Wir haben den gleichen Ehrgeiz. Ich bin überzeugt, dass wir eine Einheit bilden werden», sagte er.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%