Magazin: Thyssen-Krupp interessiert an Holzmann-Tochter
Wettlauf um attraktive Holzmann-Töchter

Die Thyssen-Krupp AG, Duisburg/Essen, hat nach einem Vorabbericht des Magazins "Focus-Money" Interesse an der Holzmann-Tochter HSG abgemeldet.

vwd MÜNCHEN. Damit reihe sich der Stahlkonzern neben Bilfinger Berger AG, Mannheim, Strabag AG, Köln, und Hochtief AG, Essen, im Wettlauf um attraktive Konzerntöchter der insolventen Philipp Frankfurt, ein. "HSG ist ein Übernahmekandidat für uns", sagte Thomas Ludwig, Vorstandsvorsitzender der Dienstleistungssparte Thyssen-Krupp Serv. Die HSG ist Dienstleister für Gebäudemanagement.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%