Magazinbericht: ABB zuversichtlich für erstes Quartal

Magazinbericht
ABB zuversichtlich für erstes Quartal

Der Elektrotechnikkonzern ABB ist ungeachtet des Irak-Krieges zuversichtlich, im ersten Quartal 2003 die Umsatz- und Ertragsziele zu erreichen.

Reuters ZÜRICH. "Das haben wir im vierten Quartal 2002 geschafft und werden es auch im ersten Quartal 2003 packen," sagte Konzernchef Jürgen Dormann der "Wirtschaftswoche" laut einem am Mittwoch vorab verfügbaren Vorabdruck.

"Der Konflikt hat keine Auswirkungen auf das erste Quartal," sagte Dormann mit Blick auf den Irak-Krieg. "Natürlich werden auch wir unter der eingetrübten Stimmung leiden. Wir haben aber langfristige Verträge. In unserer Sparte Energietechnik etwa haben wir bereits einen Auftragsbestand, der 70 % des Jahresumsatzes sicherstellt," so Dormann in dem nach ABB-Angaben am 25. März geführten Gespräch.

ABB hat sich für das laufende Jahr die Rückkehr in die Gewinnzone zum Ziel gesetzt und will eine Betriebsgewinn-Marge von vier Prozent erreichen. 2002 verzeichnete ABB einen Rekordverlust von 787 Mill. Dollar und eine Betriebsgewinn-Marge von 1,8 %. Der Umsatz, der sich 2002 auf 18 295 Mill. Dollar belief, soll bis 2005 jährlich um durchschnittlich rund vier Prozent wachsen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%