Maklertätigkeit am Ende
Spütz gibt Wertpapierhandel in Düsseldorf auf

Das im S-Dax gelistete Wertpapierhaus Spütz will einem Zeitungsbericht zufolge seine Maklertätigkeiten an der Düsseldorfer Börse einstellen und seine dortige Betriebsstätte schließen.

Reuters FRANKFURT. Hintergrund sei die von Spütz angestrebte Konzentration der Makleraktivitäten auf die Börsen in Frankfurt und Berlin, berichtete die "Financial Times Deutschland" am Montag vorab aus ihrer Dienstagausgabe. Derzeit betreue das Haus in Düsseldorf knapp 10 000 Optionsscheine und Aktien von rund 60 Unternehmen. Jürgen Tillmann, Geschäftsführer der Spütz Service GmbH, habe der Börse bereits einen Vorschlag unterbreitet, wer die Aktivitäten in Düsseldorf übernehmen könne, berichtete die Zeitung weiter. Nachfolger könne möglicherweise Capital Stage sein, die bereits als Makler im Bereich Renten und Wandelanleihen in Düsseldorf tätig sind, hieß es weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%