Archiv
MAN baut Lkw in China - Zunächst 5 000 Fahrzeuge pro Jahr geplant

Der Maschinenbau- und Nutzfahrzeugekonzern MAN will vom kommenden Jahr an in der chinesischen Stadt Jinhua schwere Lastwagen über 16 Tonnen produzieren lassen.

dpa-afx MÜNCHEN. Der Maschinenbau- und Nutzfahrzeugekonzern MAN will vom kommenden Jahr an in der chinesischen Stadt Jinhua schwere Lastwagen über 16 Tonnen produzieren lassen.

Die Jinhua North Bus Manufacturing Co., die dem Unternehmer Pang Qingniang gehört und für MAN bereits Lizenz-Busse fertigt, werde die Fertigung der modernisierten Version einer auslaufenden Lkw-Generation übernehmen, sagte der Chef von MAN Nutzfahrzeuge, Hakan Samuelsson, der "Süddeutschen Zeitung" (Samstag). Jinhua North Bus habe rund 2 000 Beschäftigte.

Samuelsson erwartet eine Produktion von zunächst etwa 5 000 Fahrzeugen pro Jahr. Nach dem Jahr 2010 könnten es 15 000 Lastwagen werden. Der Vertrag dazu sei bereits im Mai in Peking unterschrieben worden. Der Konzern werde zunächst alle Teile für den Bau der Lkw nach China liefern, später aber nur noch wichtige Komponenten wie Motoren oder Achsen.

Zu den Umsatzerwartungen machte Samuelsson keine Angaben. Er erwarte von der Partnerschaft aber "eine substanzielle Rendite".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%