Archiv
MAN beendet Rückkauf eigener Vorzugsaktien

dpa-afx MÜNCHEN. Wie das im Dax notierte Unternehmen am Donnerstag per Pflichtmitteilung bekannt gab, seien im Rahmen des am 8. Januar 2001 begonnenen Rückkaufs insgesamt 7 093 100 Vorzugsaktien ohne Stimmrecht im Gegenwert von rund 162 Mill. ? erworben worden.

Das Rückkaufprogramm werde bei einem zurückgekauften Volumen von 7,160 Millionen Vorzugsaktien beendet, hieß es. Desweiteren beabsichtige der Vorstand vorerst nicht, den Aufsichtsrat um die Zustimmung zu einem weiteren Rückkaufprogramm zu bitten.

Das gesamt geplante Rückkaufvolumen entspreche 16,3 % des Vorzugs- und 4,6 % des gesamten Aktienkapitals, hieß es. Nach dem Rückkauf befänden sich 110,280 Millionen Stammaktien und 36,760 Millionen Vorzugsaktien in Umlauf. Das Verhältnis der Stamm- zu Vorzugsaktien in Umlauf betrage dann drei zu 1.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%