Archiv
MAN-Nutzfahrzeugchef warnt vor zu viel Optimismus im Lkw-Geschäft

Der Chef der MAN-Nutzfahrzeugsparte Hakan Samuelsson hat angesichts des jüngsten Booms im Nutzfahrzeuggeschäft vor zu viel Optimismus gewarnt. "Wir erwarten, dass der Lkw-Markt zulegt, insbesondere im Fernverkehr. Aber entscheidend ist die grundlegende Wirtschaftsentwicklung, und die ist unsicher", sagte der designierte MAN-Chef im Vorfeld der IAA Nutzfahrzeuge (Hannover) der "Welt am Sonntag". MAN verzeichne derzeit einen guten Auftragseingang im Lkw-Geschäft. Wie dauerhaft diese Entwicklung sei, hänge aber von vielen anderen Faktoren wie etwa den hohen Energiekosten ab.

dpa-afx FRANKFURT. Der Chef der MAN-Nutzfahrzeugsparte Hakan Samuelsson hat angesichts des jüngsten Booms im Nutzfahrzeuggeschäft vor zu viel Optimismus gewarnt. "Wir erwarten, dass der Lkw-Markt zulegt, insbesondere im Fernverkehr. Aber entscheidend ist die grundlegende Wirtschaftsentwicklung, und die ist unsicher", sagte der designierte MAN-Chef im Vorfeld der IAA Nutzfahrzeuge (Hannover) der "Welt am Sonntag". MAN verzeichne derzeit einen guten Auftragseingang im Lkw-Geschäft. Wie dauerhaft diese Entwicklung sei, hänge aber von vielen anderen Faktoren wie etwa den hohen Energiekosten ab.

Die Marktentwicklung im Lastwagengeschäft werde in Zukunft "einerseits durch die höhere Nachfrage nach Güterverkehrsleistungen und andererseits durch geringeren Verteilerverkehr auf Grund effizienter Logistikprozesse" bestimmt, sagte der Manager weiter.

Zyklischer Nutzfahrzeugmarkt

Der Nutzfahrzeugmarkt bewege sich in Zyklen. Das bedeute zwar, dass in den nächsten Jahren auch mit einem Investitionsschub in den neuen EU-Staaten zu rechnen sei, der die positive Entwicklung des Nutzfahrzeugmarktes begünstige. Danach aber werde der strukturelle Konsolidierungsdruck wieder zunehmen. Dieser dürfte sich nach Einschätzung von Samuelsson weniger in Übernahmen als in vermehrten Allianzen niederschlagen - etwa bei Motoren, Achsen oder Getrieben.

Unterdessen zeigte sich Samuelsson zuversichtlich, bei der Vergabe eines britischen Milliardenauftrags für Transportfahrzeuge zum Zuge zu kommen. "Wir beteiligen uns an der Ausschreibung und rechnen uns gute Chancen aus."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%