MAN schafft die Wende
Epcos und Infineon weiter stark

Kaum notieren einige Aktien über mehrere Tage im Plus, schon reden Händler die Trendwende herbei. Die „Bereitschaft zuzufassen“ sei jetzt vorhanden.

dpa-afx/rje FRANKFURT. Die Technologiewerte Epcos und Infineon setzten am Donnerstag ihren gestrigen Aufwärtstrend fort. Epcos hatten bis 10.11 Uhr 2,42 % auf 56,38 ? gutgemacht. Infineon legten um 2,19 % zu und wurden bei 30,86 ? gehandelt. Der DAX notierte zeitgleich bei 5 884,47 Zählern mit Plus 0,84% deutlich erholt.

"Es scheint sich das Bewußtsein durchzusetzen, dass der Tiefpunkt überschritten ist", sagte Andreas Kehl, Aktienhändler von der Deutschen Bank. Das Sentiment des Marktes wende sich zum Positiven. Man merke wieder die "Bereitschaft zuzufassen", erklärte der Händler. "Die Wahrscheinlichkeit nach oben wird höher gesehen, als das Risiko nach unten.

MAN schafft die Wende

Die Aktien von MAN zeigten sich am Donnerstag charttechnisch zunächst unter Druck, konnten sich aber dann im Gleichklang mit DAX erholen. Der Wert hatte bis 9.52 Uhr 0,39 % gutgemacht und wurde bei 25,55 ? gehandelt.

"Seit dem letzten Quartalsbericht sieht der Chart nicht mehr so gut aus", sagte ein Frankfurter Aktienhändler. Der Rauswurf aus dem DAX hänge über dem Wert wie ein Damoklesschwert. Zusätzlich werde MAN durch die Tatsache belastet, dass das Unternehmen keine weiteren Aktien zurückkaufen wolle. Die nicht DAX-notierten Vorzugsaktien hatten am Morgen zeitweise über 3 % abgegeben. "Das drückt auf die Stimmung bei den Stammaktien", sagte der Händler.

Der Münchener Maschinenbauer MAN hat den Rückkauf eigener Vorzugsaktien beendet. Wie das im DAX notierte Unternehmen am Donnerstag per Pflichtmitteilung bekannt gab, seien im Rahmen des am 8. Januar 2001 begonnenen Rückkaufs insgesamt 7 093 100 Vorzugsaktien ohne Stimmrecht im Gegenwert von rund 162 Mill. ? erworben worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%