Archiv
Manchester United reichster Club der Welt

Der börsennotierte englische Fußballclub Manchester United hat seinen Gewinn im Geschäftsjahr bis Ende Juli um 48 % gesteigert. Zudem sei das Ziel erreicht worden, die Spielergehälter unter 50 % des Umsatzes zu halten, teilte ManU am Montag mit.

rtr LONDON. Die Aktien des Clubs verteuerten sich in London gegen den Markttrend um fast 3,3 % auf 102,09 Pence. Der reichste Fußballclub der Welt spielte den Angaben zufolge einen Vorsteuergewinn von 32,3 Mill. Pfund (rund 51,3 Mill. Euro) ein, während Analysten im Durchschnitt nur 31,5 Mill. Pfund vorhergesagt hatten. Besonders die Erlöse von 17,4 Mill. Pfund aus dem Spieler-Handel hätten zu dem Ergebniszuwachs beigetragen, hieß es. ManU hatte im vergangenen Sommer unter anderem den niederländischen Verteidiger Japp Stam an Lazio Rom verkauft.

Zu den bekanntesten ManU-Spielern gehören der Kapitän der englischen Nationalmannschaft, David Beckham, und der niederländische Top-Stürmer Ruud von Nistelrooy. Der Gehaltsanteil stieg im Geschäftsjahr 2001/2002 auf 48 % des Umsatzes nach 39 % im Vorjahr. Ein Anteil von 50 % sei für den Club angemessen, sagte Geschäftsführer David Gill. Der Umsatz der ManU-Gruppe stieg im vergangenen Jahr um 13 % auf 146,1 Mill. Pfund. ManU war drei Jahre in Folge englischer Fußballmeister, bevor im vergangenen Jahr der Londoner Club Arsenal den Titel holte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%