Mangel an Fachkräften bremst Wachstum
Beschäftigungswachstum in IT- und Telekombranche geht zurück

Das Beschäftigungswachstum in der IT- und Telekommunikationsbranche in Deutschland schwächt sich deutlich ab. Dennoch werde in diesem Jahr die Stellenzahl um voraussichtlich zwei Prozent von 820 000 auf 836 000 steigen, prognostiziert der Interessenverband Bitkom.

dpa-afx/rtr BERLIN. Das Beschäftigungswachstum in der IT- und Telekommunikationsbranche in Deutschland schwächt sich deutlich ab. Dennoch werde in diesem Jahr die Stellenzahl um voraussichtlich zwei Prozent von 820 000 auf 836 000 steigen, prognostiziert der Bundesverband Informationswirtschaft (IT), Telekommunikation und Neue Medien (Bitkom). Im vergangenen Jahr hatte das Plus noch bei 10,1 Prozent gelegen; 75 000 neue Arbeitsplätze kamen hinzu.

Trotz der Berichte über den Stellenabbau in einzelnen Unternehmen der Branche, entstünden derzeit in keinem anderen Industriezweig ähnlich viel neue Stellen, sagte Vizepräsident Jörg Menno Harms. Der größte Hindernis für ein stärkeres Wachstum sei der Mangel an Fachkräften.

Die "Greencard"-Initiative der Bundesregierung für ausländische IT-Spezialisten und eine gezielte Einwanderungspolitik seien wichtige Instrumente zur Behebung des Mangels, sagte Harms. Der Verband fordert bei der Greencard-Regelung, die Begrenzung des Aufenthalts auf fünf Jahre aufzuheben und die Zuzugsbeschränkungen für Familien zu lockern. Außderdem sei eine Reform des Bildungssystems notwendig.

Der Verband Bitkom vertritt nach eigenen Angaben 1250 Unternehmen, von denen 660 Mitglieder in dem Verein sind.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%