Mannesmann-Affäre
Schlappe für Klaus Esser

In der Mannesmann-Affäre hat der ehemalige Konzernchef Klaus Esser eine Schlappe erlitten. Eine Beschwerde gegen den Düsseldorfer Generalstaatsanwalt Lothar Sent wegen des angeblichen Verrats von Dienstgeheimnissen sei vom Kölner Generalstaatsanwalt abgewiesen worden, teilte ein Sprecher der Ermittlungsbehörde am Dienstag in Köln mit.

dpa/HB DÜSSELDORF. Die Esser-Verteidigung hatte Sent vorgeworfen, brisante Interna aus den Ermittlungen gegen Esser an das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" verraten zu haben und Strafanzeige erstattet. Das anschließende Ermittlungsverfahren der Mönchengladbacher Staatsanwaltschaft wegen Geheimnisverrats war eingestellt worden. Dagegen hatte Essers Anwalt Sven Thomas Beschwerde eingelegt.

Die Ermittlungen seien zu Recht eingestellt worden, befand nun die Kölner Generalstaatsanwaltschaft. Sent sei als Behördenleiter befugt gewesen, der Presse Auskünfte zu erteilen. Es seien keine Fakten entdeckt worden, nach denen der Jurist dabei Dienstgeheimnisse verletzt haben könnte.

Esser hat wegen der Ermittlungen gegen seine Person auch das Land Nordrhein-Westfalen auf Schadensersatz und Schmerzensgeld verklagt. Gegen ihn - Esser - werde ohne konkreten Verdacht ermittelt, und die Ermittlungen würden verschleppt, anstatt sie einzustellen.

Die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft ermittelt im Zusammenhang mit der Übernahme von Mannesmann durch Vodafone gegen den Manager und zehn weitere Beschuldigte wegen des Verdachts der schweren Untreue oder der Beihilfe dazu. Esser soll im Zuge der mit 188 Milliarden Euro teuersten Übernahme der Wirtschaftsgeschichte vor zweieinhalb Jahren etwa 60 Millionen DM (knapp 30,7 Mio Euro) erhalten haben.

Insgesamt sollen rund 210 Millionen DM (knapp 107,4 Mio Euro) Prämien und Abfindungen geflossen sein. Die Ermittler bezweifeln, dass dies rechtmäßig geschah. Unter den Beschuldigten sind auch der heutige Vorstandschef der Deutschen Bank, Josef Ackermann, und der IG Metall-Vorsitzende Klaus Zwickel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%