Marco Tronchetti Provera wird Vorstandsvorsitzender
Olivetti Telecom Italia planen Kapitalerhöhung

Die neuen Aktien hätten einen Nennwert von jeweils einem Euro, hieß es. Olivetti-Aktionäre und Inhaber von Olivetti-Anleihen könnten für jede Aktie oder Wandelanleihe je zwei neue Wertpapiere erhalten.

dpa-afy MAILAND. Die Pirelli-Tochter Olimpia werde im Rahmen der Kapitalerhöhung einen Anteil an Olivetti übernehmen. Diese Beteiligung werde zu jeweils 50 Prozent aus Aktien und Wandelanleihen bestehen, hieß es. Die Finanzspritze werde die Schulden von Olivetti insgesamt auf 13,5 Mrd. Euro drücken.

Konzentration auf das Kerngeschäft

Gleichzeitig plant Telecom Italia Aktienrückkäufe mit einem Gesamtvolumen von bis zu 1,5 Mrd. Euro. Das Telekom-Unternehmen werde die Aktionäre bei einer Versammlung am 2. und 3. November um die Genehmigung eines 18 Monate laufenden Aktienrückkaufprogramms bitten, hieß es.



Zudem wollen sich Olivetti und Telecom Italia im Rahmen auf das Kerngeschäft konzentrieren und in den kommenden zwei Jahren Kapital aus Anlagen außerhalb der Kernkompetenzen abziehen. Olivetti plant den Angaben zufolge Deinvestitionen in Höhe von 1 Mrd. Euro und Telecom Italia von etwa 5 Mrd. Euro.

Telecom Italia gab zudem die Berufung von Marco Tronchetti Provera zum Vorstandsvorsitzenden bekannt. Sein Stellvertreter ist Gilberto Benetton. type="person" value="Benetton, Gilberto" />

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%