Archiv
Markenrecht

BGH-Beschlussvom 28.08.2003 00:00:00 - I ZB 26/01



Bundesgerichtshof
Markenrecht


MarkenG § 83 Abs. 3 Nr. 3 ; § 78 Abs. 2 ; GG Art. 103 Abs. 1 - PARK & BIKE

Verwendungsbeispiele, mit denen das Gericht ein bestimmtes Verkehrsverständnis belegen möchte, müssen in das Verfahren eingeführt werden. Ergeht die Entscheidung aufgrund einer mündlichen Verhandlung, müssen sie zum Gegenstand der mündlichen Verhandlung gemacht worden sein. Dies ist in der Sitzungsniederschrift oder spätestens in den Entscheidungsgründen unmissverständlich zu dokumentieren. Handelt es sich um Verwendungen im Internet, empfiehlt es sich, die entsprechenden Seiten auszudrucken und entsprechend zu kennzeichnen (im Anschluss an BGH, Beschluss v. 30. 1. 1997 - I ZB 3/95, GRUR 1997 S. 637 = WRP 1997 S. 762 - Top Selection).

BGH-Beschluss vom 28.08.2003 - I ZB 26/01





Quelle: DER BETRIEB, 12.11.2003

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%