Marketingausgaben werden reduziert
Lycos Europe offen für Übernahme durch Bertelsmann

Der Internetportal-Betreiber Lycos Europe wird sich nach Aussage von Vorstandschef Christoph Mohn einer Übernahmen durch Bertelsmann oder der spanischen Internet-Gruppe Terra-Lycos nicht verschließen.

rtr BARCELONA. "Solange das für das Unternehmen gut ist, glaube ich, wäre es richtig", sagte Mohn am Dienstag in Barcelona. "Realistisch eingeschätzt, halte ich es für höchst unwahrscheinlich, dass ein anderer als Terra Lycos oder Bertelsmann uns übernehmen kann", sagte Mohn. "Aus Sicht von Terra-Lycos, ist dies einer ihrer Möglichkeiten", fügte er hinzu er.

Ferner kündigte der Vorstandschef an, die Ausgaben für Marketing im laufenden Quartal weiter zu reduzieren. In Folge niedriger Verwaltungs- und Marketingkosten hatte Lycos Europe nach Angaben von Mitte Mai bereits im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2000/01 den Verlust vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) auf 45,4 Mill. Euro von minus 87,5 Mill. Euro vor Jahresfrist verringert. Mit einem Umsatzanstieg rechnet Mohn ab dem vierten Quartal des Kalenderjahres 2001. Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2000/01 hatte Lycos nach früheren Angaben einen Umsatz von 41,6 Mill. Euro erzielt. Ferner wolle der Lycos-Europe-Chef mehr gebührenpflichtige Dienste wie Onlinebanking, Versicherungen und Reisedienstleistungen anbieten.

Die am Neuen Markt notierten Lycos-Aktien stiegen bis zum Mittag in einem deutlich festen Gesamtmarkt über sechs Prozent auf 1,75 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%