Archiv
Marks & Spencer verkauft Kreditkartentochter an Hsbc für 762 Mio PfundDPA-Datum: 2004-07-12 10:03:27

(dpa-AFX) London - Der britische Einzelhändler Marks & Spencer < MKS.ISE > < MKS.FSE > hat seine Finanzsparte an die Großbank Hsbc Holdings < Hsba.ISE > < Hbc1.FSE > für 762 Millionen Pfund (1,14 Mrd Euro) verkauft. Wie der Konzern am Montag in London mitteilte, würden 275 Millionen Pfund im Voraus bezahlt und 488 Millionen nach Abschluss der Transaktion. Die Marks and Spencer Retail Financial Services Holdings Ltd (Msrf) soll anschließend als Joint Venture geführt werden. Die Marke soll erhalten bleiben.

(dpa-AFX) London - Der britische Einzelhändler Marks & Spencer < MKS.ISE > < MKS.FSE > hat seine Finanzsparte an die Großbank Hsbc Holdings < Hsba.ISE > < Hbc1.FSE > für 762 Millionen Pfund (1,14 Mrd Euro) verkauft. Wie der Konzern am Montag in London mitteilte, würden 275 Millionen Pfund im Voraus bezahlt und 488 Millionen nach Abschluss der Transaktion. Die Marks and Spencer Retail Financial Services Holdings Ltd (Msrf) soll anschließend als Joint Venture geführt werden. Die Marke soll erhalten bleiben.

Marks & Spencer werde zudem für erbrachte Dienstleistungen kontinuierlich Zahlungen erhalten, hieß es. Der Verkauf soll Ende des Jahres abgeschlossen werden und Bedarf noch der Genehmigung der Behörden. Hsbc wird durch die Übernahme den Angaben nach unter die ersten Drei der britischen Kreditkarteninstitute aufsteigen.

Das 1985 gegründete Unternehmen hat 2,7 Millionen Kreditkartenkunden und gehört zu den zehn größten Kreditkartengebern Großbritanniens. Msrf verfügt über ausstehende Forderungen in Höhe von 2,5 Milliarden Pfund und 439 Millionen Pfund in Guthaben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%