Markt-Monitor
Banken in der Zwickmühle

Keine Branche trifft der aktuelle Kursrückschlag an den Börsen härter als die Finanzwerte. Seit Tagen geht es für Deutsche Bank und Co. kräftig bergab. Und das Schlimmste steht dem Sektor womöglich noch bevor. Der Markt Monitor - täglich um 10 Uhr und um 15 Uhr.

Welch trauriges Bild geben zurzeit die weltweiten Finanzkonzerne an der Börse ab. Rund um den Globus stoßen Anleger die Aktien von Banken und Versicherern ab. Da machen die deutschen Investoren keine Ausnahme, wie ein Blick auf den Dax zeigt: Seit Tagen stehen Deutsche Bank, Allianz, Commerzbank, Postbank und Co an der Spitze der Kursverlierer. Auch heute geht die Talfahrt weiter. Trauriges Schlusslicht ist dieses Mal die Postbank mit fast vier Prozent Minus.

Es kommt im Moment aber auch knüppeldick für die Banken: Als sei die Sorge vor steigenden Zinsen nicht schon genug, sorgt die mit der Krise der beiden Hedge-Fonds von Bear Stearns neu aufflammende Unruhe am amerikanischen Subprime-Markt für zusätzlichen Verkaufsdruck. Obendrauf kommt heute noch die britische Northern Rock mit einer Gewinnwarnung.

Und es könnte noch schlimmer werden, fürchtet Philip Isherwood. Der Analyst von Dresdner Kleinwort hat den Bankensektor von "neutral" auf "underperform" zurückgestuft, erwartet also eine unterdurchschnittliche Kursentwicklung des Sektors. Seiner Meinung nach können die Banken in der aktuellen Situation nur verlieren: Entweder verlangsame sich das Wirtschaftswachstum oder die Zentralbanken seien gezwungen, die Zinsen weiter anzuheben, erwartet Isherwood. In beiden Fällen seien die Banken die Leidtragenden. Die Annahme anhaltend hoher, stabiler Gewinne der Institute stehe auf dem Prüfstand.

Aus dem Munde eines Bankers klingen diese Worte doppelt bedrohlich. Wer Isherwoods Pessimismus teilt, tut vermutlich gut daran, wenn er auch seinen Rat beherzigt und den Anteil von Finanzwerten im Depot reduzieren.

Ralf Drescher
Ralf Drescher
Handelsblatt.com / Teamleiter Finanzen (bis 29.2.2012)
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%