Markt-Monitor
Börse: Parallelen zu 2003

Erinnern Sie sich? Bis auf 2200 Punkte war der Dax im März 2003 gefallen. Anschließend ging es rasant aufwärts. Experten warnten vor Rückschlägen. Wer sich davon damals nicht bange machen ließ, lag am Ende auf der richtigen Seite. Genauso wetten spekulationsfreudige Anleger jetzt wieder.
  • 0

Erinnern Sie sich? Bis auf 2200 Punkte war der Dax im März 2003 gefallen. Anschließend ging es rasant aufwärts. Experten warnten vor Rückschlägen. Wer sich davon damals nicht bange machen ließ, lag am Ende auf der richtigen Seite. Genauso wetten spekulationsfreudige Anleger jetzt wieder.

Erst die Rettungspakete für die Banken, dann die Konjunkturprogramme für die Realindustrie. Wer gedacht hätte, die Börse ignoriert solch staatliche Eingriffe oder verurteilt sie gar zur Wirkungslosigkeit, sieht sich getäuscht. In nur drei Monaten legt der Dax um 1500 Punkte zu. Denn erste Frühindikatoren versprechen ein wenig Erholung.

Wer auf die Umsätze schaut, sieht rasch, dass wenig Verkäufer nur etwas mehr Käufer gegenüberstehen. Geringe Umsätze müssen aber gar nicht schlecht sein. Im Gegenteil: Jede Hausse beginnt üblicherweise mit viel Skepsis. Genauso war es auch 2003: Einer großen Verkaufswelle, die den Dax im Vorfeld des Irak-Kriegs in rasender Geschwindkeit unter die Marke von 3000 Punkte, ja sogar in Nähe der 2000-Punkte-Marke drückte, folgte eine Art Schockzustand, in der die Kurse stetig stiegen: immer in Erwartung, dass sie bald wieder fallen werden. Genauos wie jetzt.

Doch der große Unterschied zu damals: 2003 erlebten wir eine Mini-Rezession, gepaart mit Terror- und Kriegsangst, die rasch wieder verflog. Jetzt erleben wir die größte Rezession in der Nachkriegsgeschichte, die zudem noch von der größten Bankenkriese ausgeht, wie wir sie seit den dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts nicht mehr gesehen haben. Deshalb sollten Börsianer nicht darauf wetten, dass die rasante Erholung auch diesmal wieder, wie 2003, in eine reibungslose Hausse übergeht, die den Dax wieder auf 8000 Punkte treibt. Rückschläge werden kommen. Eher früher als später. Denn noch springt die Realwirtschaft nicht an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%