Markt-Monitor
Noch mehr möglich

Dass der Technologieindex TecDax heute Morgen die Marke von 1 000 Punkten genommen hat, war nicht überraschend. Schließlich stieg er am Freitag bereits bis auf 998,5 Punkte. Überraschender ist seine Kursentwicklung, die lange Zeit Dax & Co. hinterher hinkte und erst in den letzten zwölf Monaten rasant vorbeizog.

Dass der Technologieindex TecDax heute Morgen die Marke von 1 000 Punkten genommen hat, war nicht überraschend. Schließlich stieg er am Freitag bereits bis auf 998,5 Punkte. Überraschender ist seine Kursentwicklung, die lange Zeit Dax & Co. hinterher hinkte und erst in den letzten zwölf Monaten rasant vorbeizog. Über 50 Prozent hat der TecDax seither gewonnen, "nur" 30 Prozent waren es beim Dax. Noch weniger bei MDax und SDax.

Kein Zweifel: Technologie boomt. Gegen Ende des mittlerweile fünf Jahre währenden Konjunkturaufschwungs spüren die Unternehmen noch immer enorme Nachfrage von Kunden weltweit, die sich nun allmählich auch in der Kursentwicklung niederschlägt.

Verabschieden müssen sich viele Anleger von der Idee, dass im deutschen Technologieindex nur Newcomer oder Überbleibsel des Neuen Marktes vertreten sind. Das Solar-Unternehmen Q-Cells beispielsweise hat mittlerweile mehr Börsengewicht als der Dax-Wert Tui. Neben den Regenerativen Energien sind Unternehmen aus Lasertechnik und Biotechnologie, aus Software und Internet Weltspitze.

Mit dem TecDax ist an der deutschen Börsenlandschaft seit seiner Gründung vor viereinhalb Jahren etwas gewachsen, das trotz der nun erreichten 1 000 Punkte noch immer Steigerungspotenzial hat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%