Markt-Monitor
Zeit der Zocker bei Arcandor

Gestern runter, heute rauf, dann wieder runter. Aktien von Arcandor & Co versprechen den schnellsten Reichtum. Doch solche Wetten gehen fast immer schief.
  • 0

Insolvenz? Oder naht doch noch die Rettung? Nein, eher doch die Insolvenz. Arcandor-Aktien klettern heute um mehr als 20 Prozent, nachdem sie gestern um 40 Prozent gefallen sind, ehe sie schließlich wieder um 35 Prozent einbrechen. Wer auf den schnellen Euro spekuliert, muss jede politische Äußerung genau verfolgen, ob kompetent oder nicht.

Das Problem: Nach einer vermeintlichen (wahlkampfgetriebenen) Rettungsäußerung auf Arcandor zu setzen, geht ebenso schief, wie der Verkauf von Arcandor-Aktien, sobald doch wieder die Insolvenz näher zu rücken scheint. Denn jedermann, der nach einer Nachricht für oder gegen die Aktie wettet, kommt zu spät.

Abhilfe verschafft allein die Wette darauf, welche Äußerung als nächstes kommen könnte und sich entsprechend vorher zu positionieren. Doch das gleicht dem Lotto-Spiel und der Wette auf rot oder schwarz.

Mehr Erfolg verspricht, sich mit Umsätzen, Gewinnen, Renditen und dem Cashflow bei den vielen anderen Unternehmen auseinanderzusetzen und daraus seine Entscheidungen abzuleiten. Denn langfristig entscheiden Zahlen und Fakten über Wohl und Weh der Kurse. Politische Börsen haben schon immer sehr kurze Beine gehabt. Das gilt erst Recht, wenn es um Zocker- und Insolvenzkandidaten geht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%