Markt-Monitor
Zweifel am Dax

Ungeachtet der jüngsten Unsicherheiten bleiben internationale Aktienexperten optimistisch. Das gilt allerdings weniger für den Dax. Der deutsche Vorzeigeindex liegt in den weltweiten Hitlisten nur auf einem hinteren Platz. Der Markt-Monitor - täglich am Morgen und am Nachmittag.

Zinsängste hin, Zinsängste her - internationale Aktienstrategen und Vermögensverwalter lassen sich nicht unterkriegen. Bis Ende des Jahres erwarten sie weiter steigende Kurse an den Weltbörsen, mit Taiwan und den Vereinigten Staaten an der Spitze. Das hat eine Umfrage der Nachrichtenagentur Reuters ergeben. Den US-Leitindex S&P 500 sehen die Anlageprofis im Schnitt am Jahresschluss bei 1 590 Punkten, also 100 Punkte über seinem aktuellen Stand.

Skeptisch wird dagegen der Dax beäugt: Nach seinem deutlichen Anstieg im ersten Halbjahr trauen ihm die Experten nicht mehr viel zu. Gemeinsam mit australischen und kanadischen Aktien stehen sie auf der Favoritenliste für den Rest von 2007 ganz unten. Immerhin: Rückschläge erwarten sie auch in Deutschland nicht, im Schnitt gehen die Prognosen von einem leichten Anstieg auf 8 1000 Punkte aus. Damit läge der Dax aber auch Ende des Jahres unter seinem Rekordhoch bei 8 136 Punkten, an dem er bereits zuletzt zweimal scheiterte.

Aktuell geht es für den Index ohnehin erst mal darum, den Abwärtstrend zu stoppen. Zumindest im frühen Handel gelingt ihm das heute nicht. Obwohl die US-Vorgaben nur leicht negativ waren, fällt der Dax wie schon die Indizes in Asien und auch andere europäische Pendants wie der britische Footsie oder der Pariser Cac-40 deutlich zurück. Zu den wenigen Werten, die sich dem Negativtrend entziehen können, zählen Adidas und SAP. Grund sind gute Zahlen der US-Konkurrenten Nike und Oracle. Offenbar trügt die Einschätzung der Anlageprofis nicht: Wenn es zurzeit positive Nachrichten an der Börse gibt, gehen die eher von den USA als von Deutschland aus.

Ralf Drescher
Ralf Drescher
Handelsblatt.com / Teamleiter Finanzen (bis 29.2.2012)
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%