Markt tendiert weiter uneinheitlich
Wall Street im späten Handel schwächer

Die New Yorker Aktienmärkte haben am Mittwoch im späten Handel schwächer tendiert. Die Standardwerte gaben an Boden preis. Die High-Tech-Titel erholten sich zwar nach anfänglich starken Einbußen wieder etwas. Sie blieben aber im Minus.

Reuters NEW YORK. Händlern zufolge hat der unerwartet starke Anstieg des Konsumentenpreis-Indexes (CPI) die Stimmung am Markt gedrückt. Damit sei eine weitere Zinserhöhung bis zur nächsten ordentlichen Sitzung des Offenmarktausschusses der US-Notenbank Fed im März eher unwahrscheinlich geworden, hieß es. Der Dow-Jones-Index 30 führender Industriewerte notierte 0.9 % schwächer auf 10 634,36 Zählern. Der breiter gefasste S&P-Index notierte 0,77 % leichter auf 1268,94 Zählern, während der technologielastige Nasdaq-Composite-Index 0,5 % auf 2307,07 Zählern verlor.

Die US-Regierung hatte vor Börsenbeginn bekannt gegeben, dass der Index der Konsumentenpreise im Januar um 0,6 % gestiegen war. Es handelte sich dabei um den größten Anstieg seit März 2000. Anleger sagten, es sei zu befürchten, dass die US-Notenbank wegen der möglichen Inflationsgefahr von weiteren Zinssenkung Abstand nehmen könnte. Dies habe die Marktstimmung belastet.

Der Technologiesektor blieb während des ganzen Tages unter Druck. Insbesondere die Titel von Sun Microsystems verzeichneten Kurseinbussen, nachdem das Brokerhaus Merrill Lynch die Aktie des Netzwerkherstellers herunter gestuft hatte. Sun Microsystems gaben 11,24 % auf 19-13/16 $ nach.

Unter den Standardwerten des Dow-Jones-Index gerieten die Papiere des Finanzunternehmens American Express unter Druck, die 3,22 % auf 44,50 $ verloren. Auch andere Titel des zinssensiblen Finanzbereichs notierten tiefer: Citigroup notierten 2,05 % schwächer auf 50,15 $, während die Papiere von J.P Morgan Chase um 1,18 % auf 49,36 $ fielen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%