Marktanteil gesteigert
Renault mit kräftigem Absatzplus

Der französische Autobauer Renault hat im ersten Halbjahr der Konjunkturkrise getrotzt und fährt in Deutschland auf der Überholspur.

HB DÜSSELDORF. In den ersten sechs Monaten 2002 verbuchte das Unternehmen bei Pkw und leichten Nutzfahrzeugen in einem rückläufigen Gesamtmarkt ein kräftiges Absatzplus. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum seien neun Prozent mehr Fahrzeuge zugelassen worden, teilte die Deutsche Renault AG am Dienstag in Düsseldorf mit.

Mit rund 118 300 Neuzulassungen sei der Renault-Marktanteil in Deutschland von 5,8 auf 6,6 Prozent gestiegen. Mittelfristig werde ein Anteil von über sieben Prozent angestrebt, sagte Vorstandschef Jaques Rivoal. Bis Jahresende werde ein Absatz von insgesamt rund 220 000 Pkw und leichten Nutzfahrzeugen erwartet. Große Hoffnung setzt Renault im zweiten Halbjahr auf die Markteinführung des neuen Mégane.

Wachstumsmotor im ersten Halbjahr waren die Diesel-Modelle. Jeder dritte der seit Jahresbeginn neu zugelassenen Renault-Wagen hatte einen Diesel-Motor unter der Haube. Als Verkaufsrenner hätten sich das Mittelklasse-Modell Laguna und der überarbeitete Clio entpuppt, sagte Rivoal. Weitere Anstrengungen werde Renault im Geschäftskundenbereich unternehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%