Marktanteil wurden in allen Ländern gesteigert
H&M erfüllt die Erwartungen

Das schwedische Modehaus Hennes & Mauritz AB (H&M), Stockholm, hat mit seinen Ergebnissen im dritten Quartal die Erwartungen der Analysten erfüllt.

vwd STOCKHOLM. Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, hat H&M in allen Ländern, in denen die Gruppe vertreten ist, ihren Marktanteil erhöht. Die Ergebnisse im dritten Quartal seien durch Währungseffekte von 134 Mill. SEK positiv beeinflusst worden. Auch seien in diesem Zeitraum sieben neue Geschäfte eröffnet worden. Im laufenden vierten Quartal sollen laut H&M 38 weitere Geschäfte eröffnet werden, davon zehn in den USA. Die Anschläge dort hätten sich nur geringfügig auf den US-Umsatz ausgewirkt, hieß es.

Die auch im dritten Quartal hohen operativen Aufwendungen erklärte das Unternehmen mit der Expansion in Ländern wie die USA, Frankreich, Großbritannien und Spanien. Insgesamt sei aber in allen Märkten ein Rückgang der operativen Aufwendungen zu beobachten. Wie H&M weiter mitteilte, ist das vierte Quartal bislang erfolgreich verlaufen. Im September sei bis dato ein Umsatzplus von 35 % erzielt worden. H&M hat zudem angekündigt, künftig monatlich Umsatzzahlen zu veröffentlichen, um dem Aktienmarkt eine "Orientierungshilfe" zu geben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%