Marktführer medizinischer Hautpflege
Sebapharma drängt in USA

Sebapharma will als deutscher Marktführer für medizinische Haut- und Körperpflege die Märkte in den USA und in Südamerika ins Visier nehmen.

dpa BOPPARD. Zwar exportiere das Familienunternehmen in mehr als 60 Länder. Doch diese lägen vor allem in Europa sowie im Mittleren und Fernen Osten, sagte der stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsleitung, Rüdiger Mittendorff, am Montagabend am Firmensitz in Boppard am Rhein.

Im vergangenen Jahr habe die Sebapharma GmbH & Co. KG Gewinn und Umsatz entgegen dem Branchentrend steigern können, ergänzte der Manager. Zum Ergebnis machte er keine Angaben. Der Umsatz stieg nach seinen Worten im Geschäftsjahr 2001/2002 (31. Januar) binnen Jahrefrist um 5,7 Prozent auf 70,2 Millionen Euro. Die Zahl der Beschäftigten sei mit rund 190 weitgehend unveränderlich geblieben.

Das Familienunternehmen stellt nach Mittendorffs Auskunft rund 60 verschiedene Produkte her. Jährlich investiere es einen "einstelligen Millionenbetrag" in Forschung und Entwicklung. Das Kapital des mittelständischen Unternehmens hält nach wie vor die Familie des Firmengründers Heinz Maurer. Der Arzt hatte 1968 die Hauptmarke sebamed entwickelt. Noch heute bestimme der 80-Jährige als Vorsitzender der Geschäftsleitung die Geschicke von Sebapharma mit, erklärte Mittendorff.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%