Marktführerschaft von Blaupunkt in Gefahr
Siemens holt Millionenauftrag von DaimlerChrysler

Der Siemens-Konzern hat gemeinsam mit dem Unternehmen Harman/Becker einen Großauftrag der DaimlerChrysler AG im Volumen von 409 Mill. Euro (802 Mill. Mark) zur Lieferung von Navigationssystemen erhalten. Das bestätigte eine Sprecherin des Elektronik-Konzerns. Weitere Einzelheiten wollte sie jedoch nicht nennen.

ddp.vwd MÜNCHEN. Die "Financial Times Deutschland" hatte zuvor berichtet, dass Siemens VDO Automotive die Navigationssysteme für die facegeliftete neue S-Klasse liefern und Becker, eine deutsche Tochter des US-Anbieters von Audio- und Videoprodukten Harman, die Ausrüstung der im Frühjahr auf den Markt kommenden neuen E-Klasse übernehmen werde. Ursprünglich war den Angaben zufolge die Bosch-Tochter Blaupunkt-Werke Hildesheim, Favorit für die Lieferung dieser Komponenten. Wegen Terminproblemen bei der Lieferung sei der Auftrag jedoch an die beiden Konkurrenten Siemens VDO Automotive und Becker gegangen, hieß es weiter.

Blaupunkt müsse nun um seine Marktführerschaft bei Navigationssystemen kämpfen, schreibt das Blatt. Die technologieführende Siemens VDO rüste schon fast zu 100 % BMW mit Navigationssystemen aus und schaffe als erster Ausrüster für die 7er Reihe einen Internet-Zugang. Auch dürften durch den Verlust des Auftrages sämtliche Gewinnprognosen für Bosch und Blaupunkt hinfällig sein. Blaupunkt mache derzeit jährlich zwei Milliarden Mark Umsatz mit Autoradios und Navigationssystemen. Ein Auftrag von 800 Millionen Mark wiege da schwer, heißt es. Damit könnten auch Arbeitsplätze bei der Bosch-Tochter in Gefahr geraten.

Navigationssysteme gehören der Zeitung zufolge zu den wachstumsstärksten Sparten von Bosch und seien ein Hoffnungsträger. Der Bosch-Konzern stelle mit 22,5 Milliarden Mark Jahresumsatz die weltweite Nummer zwei unter den Automobilzuliefern dar. Blaupunkt hatte nach Verlustjahren 1999 erstmals wieder die Gewinnzone erreicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%