Marktkapitalisierung der europäischen Top-Konzerne ist deutlich gestiegen
Die Börse honoriert den Aufschwung

Von den höheren Erträgen der Unternehmen haben die Aktionäre kräftig profitiert: Ihre Anteilsscheine verbuchten im vergangenen Jahr zum Teil hohe Kursgewinne. Bis zum 1. Juni kletterte der Börsenwert der 500 größten europäischen Unternehmen auf rund 5,28 Bill. Euro. Damit lag er rund 19 Prozent höher als ein Jahr zuvor.

HB FRANKFURT/M. Dabei brauchten die Aktionäre im Jahr 2003 zunächst starke Nerven. Gerade im ersten Quartal hatten weltpolitische Ereignisse wie der Irak-Krieg die Kurse gehörig unter Druck gesetzt. Der Deutsche Aktienindex (Dax) sackte von Mitte Januar bis Mitte März von einem Niveau bei 3 200 Punkten auf unter 2 200 Punkte. Ähnlich verhielt es sich - wenn auch abgeschwächt - an den anderen europäischen Leitbörsen in London, Paris, Mailand und Zürich. Händler sprachen von einer "totalen Ausverkaufsstimmung", obwohl sich aus Unternehmenssicht nur wenig an der Bewertung der Einzeltitel geändert hatte.

Doch wer sich dessen bewusst war und die Nerven behielt, der konnte sich anschließend über den größten Aufschwung seit den Boomzeiten der Jahre 1999 und 2000 freuen. Just ab dem Tag, als der Irak-Krieg ausbrach, ging es auch an den Aktienmärkten wieder nach oben. Der Dax, in dem die Anleger erstmals seit drei Jahren wieder Geld verdienen konnten, stieg bis zum Jahresende um stolze 80 Prozent. Im Vergleich zum Jahresanfang waren es immer noch 25 Prozent. Auch der paneuropäische Stoxx-50 sowie der nur für den Euro-Raum errechnete Euro Stoxx 50 schafften zweistellige Zuwächse.

Seite 1:

Die Börse honoriert den Aufschwung

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%