Marktstart von UMTS Anfang 2003
Telekom testete erste UMTS-Gesprächsverbindung

Zwei Mobilfunktochtergesellschaften der Deutschen Telekom AG haben am Freitag eigenen Angaben zufolge erstmals eine Gesprächsverbindung zwischen zwei Mobiltelefonen im neuen Mobilfunkstandard UMTS getestet. Die Tests sollen erfolgreich verlaufen sein, teilte T-Mobile mit.

Reuters BONN. Zwei Mobilfunktochtergesellschaften der Deutschen Telekom AG haben am Freitag eigenen Angaben zufolge erstmals eine Gesprächsverbindung zwischen zwei Mobiltelefonen im neuen Mobilfunkstandard UMTS getestet. Die Tests seien erfolgreich verlaufen, teilte die internationale Mobilfunkholding der Telekom, T-Mobile, am Freitag in Bonn mit. Auch Gespräche zu einen Festnetzanschluss seien geführt worden, hieß es weiter. In Kürze sollen den Angaben zufolge auch Datenübertragungen in den in München und Wien installierten Test-Netzen stattfinden.

Die neue Mobilfunktechnik UMTS (Universal Mobile Telecommunication System) verspricht vor allem schnellere Datenübertragungen in Mobilfunknetzen, wie beispielsweise das Surfen im Internet mit Mobiltelefonen. Noch stecken die Technik und die dafür notwendigen Mobiltelefone jedoch in der Entwicklung.

Die beiden Telekom-Töchter, der deutsche Anbieter T-Mobil (D1) und die österreichische Max.mobil, haben für Test-Zwecke in Kooperation mit Siemens in München und Wien UMTS-Test-Netze mit 20 beziehungsweise 15 Standorten installiert. Bei den genutzten Mobiltelefonen handelt es sich um unhandliche Prototypen, die noch nicht marktreif sind. Nach Angaben eines T-Mobile-Sprechers haben die Geräte bislang noch die Größe eines C-Netz-Mobiltelefons. In Deutschland wird mit dem Marktstart von UMTS Anfang des Jahres 2003 gerechnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%