Marktstrukturen bleiben unverändert
Kartellamt gibt Kauf von Pro Sieben Sat.1 frei

Das Bundeskartellamt hat am Donnerstag der Übernahme des TV-Konzerns Pro Sieben Sat.1 und dem Erwerb der Film- und Fernsehrechte der Kirch Media-Gruppe durch die Saban Capital Group ohne Auflagen zugestimmt.

dpa/vwd BONN. Der US-Investor Haim Saban kann das Aktienpaket der insolventen Kirch-Gruppe an dem Fernsehkonzern Pro Sieben Sat.1 Media AG, Unterföhring, sowie die Film- und Fernsehrechte von Kirch ohne Auflagen übernehmen. Das gab das Bundeskartellamt am Donnerstag bekannt.

Durch die Übernahmen sei keine Entstehung oder Verstärkung marktbeherrschender Stellungen zu erwarten. Die Strukturen auf dem deutschen Fernsehwerbemarkt und dem Markt für TV-Rechte blieben nach dem Zusammenschluss unverändert, erklärte die Wettbewerbsbehörde in Bonn.

Das Kartellamt wies darauf hin, dass weder Saban noch die von ihm alleine kontrollierte private Investmentgruppe Saban Capital Group Inc als Erwerber der Kirch-Assets bislang auf dem deutschen Fernsehwerbemarkt tätig seien. Frühere Aktivitäten im Bereich des Handels mit Film- und Fernsehrechten habe Saban 2001 beendet. Zur Pro Sieben Sat.1 Media AG, Unterföhring, gehören die Sender Sat.1, Pro Sieben, Kabel 1 und N24. Zusammen mit den Sendern der RTL-Gruppe erreicht der Konzern einen Marktanteil von üner 80 Prozent in der TV-Werbung. Die Filmrechte-Bibliothek der Kirch Media-Gruppe, Ismaning, ist die mit Abstand größte in Deutschland und zählt zu den größten der Welt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%