Marktteilnehmer erleichtert über Nachrichten
Aktien der Deutschen Bank legen zu

Die Aktien der Deutschen Bank haben am Donnerstag mit deutlichen Kursgewinnen auf den besser als erwartet ausgefallenen Vorsteuergewinn im zweiten Quartal reagiert.

Reuters FRANKFURT. Die Papiere des größten deutschen Kreditinstituts verteuerten sich um knapp 5 % auf 60,88 ? und führte damit die Gewinnerliste beim Deutschen Aktienindex an. Auch die Mitteilung der Bank, sie habe zuletzt eigene Aktien im Gesamtwert von rund 448 Mill. ? zu durchschnittlich 64 ? je Anteilsschein zurückgekauft, beflügelte den Kurs.

"Die Quartalszahlen waren besser als erwartet," sagte ein Händler. Ein anderer Börsianer kommentierte den Kursprung mit der Bemerkung: "Die Befürchtung, dass eine weitere Bank mit einer Negativüberraschung aufwartet, war riesengroß. Jetzt sind alle erleichtert." Dresdner-Bank-Chef Bernd Fahrholz hatte zuletzt von einer Bankenkrise in Deutschland gesprochen.

Am Morgen hatte die Deutsche Bank für das zweite Quartal einen Vorsteuergewinn von 2,223 Mrd. ? - ein Plus von 35 % gegenüber dem Vorjahr - ausgewiesen und damit die Analystenprognose von 2,081 Mrd. ? übertroffen.

Die Analysten der WestLB stuften die Aktie in der Folge hoch auf "Outperform" von zuvor "Neutral" und begründeten dies mit den soliden Erträgen im operativen Geschäft. "Die Aktie ist außerdem klar unter ihrem fairen Wert, auch das machte eine Erhöhung notwendig", sagte WestLB-Analyst Martin Peter. Das Kursziel auf Zwölf-Monats-Sicht der WestLB liegt unverändert bei 79 ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%