Archiv
Marseille-Kliniken mit weniger Gewinn und mehr Umsatz in Geschäftsjahr 2003 04

Der Klinikkonzern Marseille-Kliniken AG hat im vergangenen Geschäftsjahr 2003/04 (30. Juni) bei gestiegenen Umsätzen weniger Gewinn gemacht. Der Umsatz erhöhte sich um fünf Prozent auf 200,1 Mill. Euro, wie die Marseille-Kliniken AG am Montag in Berlin mitteilte.

dpa-afx BERLIN. Der Klinikkonzern Marseille-Kliniken AG hat im vergangenen Geschäftsjahr 2003/04 (30. Juni) bei gestiegenen Umsätzen weniger Gewinn gemacht. Der Umsatz erhöhte sich um fünf Prozent auf 200,1 Mill. Euro, wie die Marseille-Kliniken AG am Montag in Berlin mitteilte. Das Konzernergebnis sank jedoch um 600 000 Euro auf 8,2 Millionen. Als Grund dafür nannte das Unternehmen eine "konjunkturell bedingte" niedrigere Auslastung der Rehabilitations- Kliniken.

Der Konzern betreibt insgesamt 58 Pflege- und Reha-Häuser mit rund 7 500 Betten. Drei weitere Einrichtungen mit insgesamt 550 Betten werden derzeit gebaut. Die gesamte Auslastung bezifferten die Marseille-Kliniken auf 90 Prozent (Vorjahr: 92,1 Prozent). Dabei lag die Auslastung in den Pflegeheimen (94,3 Prozent) deutlich höher als in den Reha-Kliniken (76,6 Prozent).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%