Martin Blesser, 41, ist Privatkundenvorstand bei der Commerzbank in Frankfurt
Wie fühlt man sich eigentlich, Herr Blessing...

...wenn man erst etliche Bankfilialen schließt -um dann neue hinzuzukaufen?

wenn man erst etliche Bankfilialen schließt - um dann neue hinzuzukaufen?

Einfach gut - und ein bisschen stolz. Als ich vor zweieinhalb Jahren die Verantwortung für das Privatkundengeschäft übernahm, sah die Sache noch ganz anders aus. Das Geschäftsfeld schrieb rote Zahlen und ich stand vor der Herausforderung, dies zu ändern, auch durch Schließung von unrentablen Filialen und kräftigem Personalabbau. Dies brachte erhebliche Unruhe in den Filialbetrieb. Mitarbeiter, die teilweise schon lange für die Commerzbank tätig waren, mussten sich plötzlich mit dem Gedanken einer Früh-Pensionierung oder beruflicher Neuorientierung beschäftigen. Wenigstens konnten wir betriebsbedingte Kündigungen vermeiden. Aber ich durfte das Gesamtziel nicht aus den Augen verlieren: Das Privatkundengeschäft musste schnellstmöglich wieder schwarze Zahlen erwirtschaften, um den Großteil der Jobs langfristig zu sichern.

Wie die Zahlen für das vergangene Jahr und die ersten sechs Monate dieses Jahres zeigen, haben wir sogar unsere eigenen Planungen übertroffen. Das gibt uns jetzt neue Entscheidungsfreiheit, die wir auch nutzen. So haben wir durch den Zukauf der SchmidtBank in Hof über Nacht 70 neue Filialen mit 550 neuen Mitarbeitern hinzugewonnen. Deren Eingliederung wurde Ende Mai gefeiert. Auch ich war in Nürnberg dabei und habe mich begeistert, wie leidenschaftlich sich die Mitarbeiter für ihre Bank und ihre Kunden einsetzen und sich auf das neue Miteinander freuen. Das gab mir das Gefühl, auch in den schweren Zeiten einen vernünftigen Ton gefunden und letztlich doch das Richtige getan zu haben.

Die Frage stellte Claudia Tödtmann.

* Die Commerzbank hatte vor drei Jahren 200 Filialen geschlossen und die Zahl auf 726 gesenkt - so wie viele andere Banken auch ihr Filialnetz ausdünnten. Jetzt stockte sie im Juni wieder auf 796 Filialen auf, indem sie 70 Filialen der SchmidtBank in Hof kaufte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%