Maschinenbau
Bahnindustrie: Orderrückgang der Bahn führte zu Entlassungen

BERLIN (dpa-AFX) - Die Bahnindustrie sieht sich durch die seit Monaten zurückgestellten Aufträge der Deutschen Bahn AG in ihrer Existenz bedroht. Der Investitionsstau für neue Schienentechnik bei der Bahn als Großkunden der deutschen Hersteller habe den Anpassungsdruck für die Branche erhöht und zu einer Entlassungswelle geführt, erklärte der Präsident des Verbandes der Bahnindustrie in Deutschland (VDB), Peter Witt, am Montag in Berlin. "Die Lebensfähigkeit der gesamten Branche ist gefährdet", sagte Witt vor der an diesem Dienstag beginnenden Bahntechnikmesse InnoTrans.

Derzeit gehen nach Angaben des Verbandes die Bestellungen der Bahn um bis zu 80 % zurück. Bereits im vergangenen Jahr sei die Zahl der Arbeitsplätze um mehr als 15 % gesunken. 1999 waren in der deutschen Bahnindustrie rund 33 000 Beschäftigte tätig. Der Umsatz der Branche lag im vergangenen Jahr bei 13,9 Mrd. DM.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%